Verfahren

Die Fettpolster einfach wegfrieren

Die Fettpolster einfach wegfrieren

Fettpolster wegfrieren? Funktioniert das? Ja, und das auf ganz natürliche Art und Weise. Fettzellen sterben bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius ab. Auf Basis dieser Erkenntnis haben amerikanische Dermatologen die Kryolipolyse entwickelt. Das Wort ist aus den altgriechischen Begriffen kryos (Frost), lipa (Fett) und lysis (Auflösung) zusammengesetzt und selbsterklärend: Durch Kühlung werden Fettzellen weggefroren. Der CRYOMED ® CM-6H PRO wurde in der Schweiz entwickelt, für die Kryolipolyse klinisch getestet und entsprechend zertifiziert. Er bietet ein Höchstmass an Sicherheit, Leistung und Flexibilität.

Bequem, einfach und sicher...

Bequem, einfach und sicher...

Beim Kryolipolyse- Verfahren sterben Fettzellen, durch gezielte Kühlung auf zwei bis vier Grad, ganz einfach ab. Während der rund 1- stündigen Behandlung mit Cryomed® werden die Fettzellen gezielt unterkühlt. Dadurch wird ein kontrollierter Zelltod (Apoptose) ausgelöst. Gleichzeitig werden Haut, Muskeln, Nerven und anderes Gewebe geschützt und nicht angegriffen. Die Anwendung ist bequem, einfach und sicher. Das umliegende Gewebe bleibt unversehrt.

1. Anwendung bei diät- und sportresistenten Fettpolstern

2. Gezielte Kühlung und Schutz der Haut sowie des umliegendes Gewebes

3. Absterben von ca. 25 - 30% der Fettzellen nach Behandlung

4. Abbau der zerstörten Fettzellen in 2 - 4 Monaten

5. Deutlich weniger Fettzellen im behandelten Bereich

6. Reduktion der störenden Fettzellen nach der Kryolipolyse

Klinisch getestet und nachgewiesen.

In den Wochen nach der Anwendung werden die „abgestorbenen Fettzellen“ nach und nach vom Körper abgebaut und ausgeschieden. Dadurch wird eine deutliche Minderung der Fettschicht und somit eine natürliche Umfangsreduktion erreicht. Nach zwei bis drei Monaten ist dieser Prozess abgeschlossen. Ein Fettreduzierung von bis zu 30 Prozent ist möglich. Die Wirkungsweise ist klinisch getestet und nachgewiesen.